„Unglaublich! Unfassbar! Wie von einen anderen Stern!“

… Raunten die Schlachtenbummler am letzten Mittwochabend im Rhein-Lander-Stadion, als sie mit offenen Mund die Rasenspielkünste der Wollaiten beäugten. Es ist immer wieder schön die Fans zu begeistern, obwohl sie es ja eigentlich von den Wollaiten nicht anders gewohnt sind. Das spricht einwandfrei für unsere durchaus kritischen Fans, wenn man unterstellen darf, dass sie nicht unter Demenz leiden.
Aber mal der chronologischen Reihenfolge nach. Der Sieg der Wollaiten lag bereits vor Spielbeginn in der Luft wie die Titanic im Film mit di Caprio und Kate Winslet immer wieder einen Eisberg rammt.
Es kündigte sich zum Spiel eine All-Star-Wollaitenmannschaft an. Die Namen der Spieler haben auszusprechen hat unwillkürlich ein Schnalzeln der Zunge zur Folge!
Als dann noch der WOM (Wollaiten-Operating-Manager) alias Stefan Tillmann die taktische Marschroute mitsamt dazu passender Aufstellung in der Kabine verkündete, war es um Erfgen geschehen. Die Armen wussten es nur noch nicht. (Vielleicht auch besser so.)
Die Taktikformel war: 3-3-1. Nur wenige Mannschaften beherrschen diese Formation.
Die 1. Halbzeit war geprägt durch eiserne Disziplin. Gepaart mit Spielwitz und vergebenen Chancen. Nicht desto trotz führten die Wollaiten mit 4:0. Der Gegner wurde in der 1. Halbzeit zurecht gelegt und müde gespielt. Folgerichtig fielen in der 2. Halbzeit die Tore für die Wollaiten wie die Blätter im Herbst. Aus Respekt zum Gegner schossen die Wollaiten nur noch 7 Tore in der 2. Halbzeit, so dass das Spiel mit 11:0  endete. Besonders zu erwähnen ist noch unser Vollstrecker Theo van Gemmern. Er hat 3 Buden geknippst. Eiskalt und mit unnachahmlicher Finesse.
Nächste Woche will es wieder die Mannschaft von Kellen wissen. Es ist traurig anzusehen wie sie wieder voller Siegeswillen an uns scheitern werden. Aber so sind se ma, die Wollaiten. Unbarmherzig und immer noch siegeshungrig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.