Blau-Weiß Bienen trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Jan Drath.

Der Sportverein Blau-Weiß Bienen verliert mit dem Tod von Johannes „Jan“ Drath nicht nur ein langjähriges Vorstandsmitglied, sondern einen Mann, der wie kein Anderer den Verein geprägt hat. Als aktiver Fußballer durchlief er alle Jugendmannschaften des Vereins und spielte später in der der 1. Mannschaft sowie lange Jahre bei den Alten Herren. Auch im Vorstand des Vereins war er Jahrzehnte aktiv. Das Amt des 1. Vorsitzenden hatte er von 1982 – 1987 inne. Danach war er auch als stellvertretender Vorsitzender, als Kassierer und als Beisitzer im Vorstand tätig. Sein größtes Projekt für den Verein war aber zweifelsohne die Errichtung des zweiten Rasenplatzes samt Flutlichtanlage. Ohne das Engagement von Jan Drath würde es diesen Platz nicht geben, ohne diesen Platz könnte der Trainingsbetrieb der Jugend- und Seniorenmannschaften nicht stattfinden. Auch deshalb wurde Jan 2004 vom DFB mit dem „Ehrenamtspreis“ ausgezeichnet. Er war – auch bis kurz vor seinem Tod – immer da, wenn etwas zu tun war oder Hilfe benötigt wurde. Bis zum Schluss verfolgte Jan die Spiele der 1. Mannschaft und war immer einer der treuesten Fans von BW Bienen. Jan Drath hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein. Seine Spuren sind im ganzen Verein sichtbar. Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.