Dramatisches Elfmeterschießen beendet spannendes C-Pokalspiel

Abwechslungsreich, spannend, Tore satt und Zuschauer in Gefühlsschwankungen begleiteten das Pokalspiel der C-Jugend Bienen/Millingen gegen Viktoria Wesel. Bei wunderbarem Wetter pfiff der souveräne Schiedsrichter Felix Elsing die Partie in Bienen an, und schon ging es hin und her. Das frühe 1:0 für die Sportfreunde Bienen-Millingen konnte aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben werden und so benötigten sie einen zweiten Anlauf zum 1:0 durch Yannis Fels. Und dann ging es Schlag auf Schlag: 1:1, 1:2, 2:2 durch Jaime Wendt, 2:3 war die Torfolge und dann war erstmal Halbzeit. Und danach wurde es nicht anders: die Heimmannschaft glich durch einen schönen Schuss von Finn Nienhaus aus und ging durch das zweite Tor von Jaime Wendt wieder in Führung, und letztendlich sogar mit 5:3 in Führung durch Yannis Fels. Obwohl die Weseler in Unterzahl spielten, gaben sie nicht auf, und kamen auf 4:5 heran. In der letzten Minute gab es noch einen Freistoß für Viktoria und mit dieser letzten Chance erzielten sie unter großem Jubel den Ausgleich. Der Torschütze freute sich aber dermaßen, dass er sein Trikot auszog und damit jubelte. Und wie in der Bundesliga gab es auch hier eine Verwarnung, und da der Spieler aber schon verwarnt war, wurde er – regelkonform – vom Platz gestellt.

Zu zehnt mussten die Weseler in die Verlängerung und prompt gerieten sie erneut in Rückstand durch das dritte Tor von Yannis Fels, doch die Viktoria schaffte nochmals den Ausgleich zum 6:6 (!) und erreichten so das Elfmeterschießen. Und auch dort hörte die Spannung nicht auf, doch als Bienen/Millingen mit 2 Toren in Rückstand geriet, und obwohl Matthias Dahmen und Ben Krämer sicher verwandelten, erzielte ein Weseler Spieler das entscheidende Tor. Die Freude auf der einen Seite war groß, die Enttäuschung auf der anderen Seite ebenso, doch beide Mannschaften haben den vielen Zuschauern ein tolles und unheimlich spannende Pokalspiel geboten, das letztendlich mit 8:10 endete: Danke dafür!
Es gab im Spiel im Spiel einige Verwarnungen durch den Schiedsrichter. Auch der Trainer der Viktoria musste aufgrund mehrfacher Diskussionen mit dem Schiedsrichter eine gelbe Karte einstecken.

16.09.2019 Doppstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.